Aktuelles

Die Zeit des Lockdowns von Corona ist vorbei - gleichzeitig ist sie noch überall spürbar und lange nicht verschwunden.

Was hat sich verändert und was verändert sich noch?

Diese Zeit hat uns zum Nachdenken gebracht, wir hielten inne, aus dem gewohnten Tritt gebracht.

Scheinbar Unmögliches war möglich: es gab fast keinen Verkehr, die Natur konnte aufatmen.

Was haben wir verstanden?

 

Haben wir die Zeit des Innehaltens zum Wandel als Chance genutzt?

"Innehalten und wahrnehmen, was wichtig und bedeutsam ist".

So beginnt mein Stressregulations-Kurs, den ich ab Oktober 2020 anbiete.

Wie fühle ich mich und wohin möchte ich eigentlich?
Was ist für mich stimmig?

 

Der Kurs bietet Ihnen die Chance des Perspektivwechsels - so können Sie Veränderungen im Innen und Außen gestalten.

 

 

 

Es geht los!

Was? Mein nächster Stressregulations-Kurs beginnt am 4. Oktober 2020.
Wann? Wohlfühlort statt Tatort: Sonntag von 19.00 - 20.30 Uhr
Wo? HausDrei,  Hospitalstr. 107 im August-Lütgens-Park 22767 Hamburg
Wieviel? 250 Euro, Erstattung durch die Krankenkassen auf Antrag 100-150 Euro

 

Den Flyer zum Kurs können Sie hier herunterladen:

Download
TSF Stressregulationskurs Klüpfel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 274.0 KB

Unten finden Sie einige Links zu Personen und Sichtweisen, die mich inspirieren.

In diesem Video mit Theo Petzold, dem Leiter des salutogenetischen Zentrums in Bad Gandersheim, erklärt er der Ansatz der Salutogenese und spricht über  Kooperationen, Gemeinschaft und Visionen.

Kraft der Vision - Theodor D. Petzold (Leiter des Zentrums für Salutogenese) im Gespräch mit dem ClimateCulture-Lab (November 2017)


Das "ressource-project" von Prof. Tanja Singer richtet den Blick auf Meditation und die Kraft des Mitgefühls.
Das Projekt untersucht in einer großen Studie die Wirkungen von mentalem Training mithilfe westlicher und fernöstlicher Methoden der Geistesschulung. Es handelt sich um ein säkulares Programm, das von Meditationslehrern, Wissenschaftlern und Psychotherapeuten gemeinsam entwickelt und in Leipzig und Berlin durchgeführt und wissenschaftlich begleitet wurde.

Das ReSource Projekt


Vivian Dittmar  ist Gründerin der Be the Change Stiftung für kulturellen Wandel, Initiatorin des Projekts Bäume für den Wandel, Beraterin beim Terra Institute und Autorin. Sie hat u.a. viel zum Thema emotionale Kompetenz gearbeitet.

 

Was hat Spiritualität mit Politik, Wirtschaft, Bildung und Umwelt zu tun?
Wie komme ich ins Gestalten eines guten Lebens?


Christian Felber ist Sozialwissenschaftler und Tänzer, eines seiner Schwerpunktthemen ist "Gemeinwohl-Ökonomie". Er hat die Bank für Geimeinwohl in Österreich initiiert, ist dort einer der Gründer von Attac und hat mehrere Bücher veröffentlicht.
Er diskutiert
unterschiedliche Sichtweisen zu Corona und dessen Einschätzung - hin zur Vision  einer menschlichen Gesellschaft.


Dankbarkeit

In dem Wissen, dass Dankbarkeit Stress reduziert, glücklicher und achtsamer macht, möchte ich hier zuletzt gern noch verweisen auf die "Dankbarkeitsseite" und die Texte von Bruder Steindl-Rast.

 https://www.dankbar-leben.org/
https://gratefulness.org/blessings/